Informationen zum Thema "Corona"

Aktuelle Infos, Links und Hilfsangebote rund um das Thema "SARS-CoV-2"

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir, unser Land und die ganze Welt befinden sich zurzeit in einer nie dagewesen Ausnahmesituation. Ein Virus lässt uns den Atem anhalten und die Zeit stillstehen.

Die Bundesregierung hat schwere und für uns alle einschneidende Verbote verhängt um uns so gut es geht zu schützen und die Pandemie einzudämmen. Gut, dass sich hier alle einig waren!

Bitte halten Sie sich an die Vorgaben. Gehen Sie zum eigenen Schutz, zum Schutz ihrer Lieben und zum Schutz von uns allen kein Risiko ein. Gehen Sie nur einkaufen, wenn es nötig ist und was nötig ist. Halten Sie die Hygieneregeln ein und halten Sie Abstand. Bleiben Sie, wenn eben möglich, zuhause! Seien Sie solidarisch und verantwortungsvoll!

Wir wissen nicht, wie lange dieser Zustand anhält und wie lange wir unsere Kinder, Enkelkinder und Freunde nicht treffen und in den Arm nehmen dürfen, das ist schwer, aber notwendig.

Wir wissen nicht, wann unsere Kinder wieder zur Schule gehen können und sich zum Spielen mit anderen treffen können, aber je mehr sich an die Verbote halten um so schneller wird diese Zeit kommen.

Wir können nicht sagen, welche wirtschaftlichen Folgen dies für unser Land und jeden einzelnen von uns hat, aber wir werden das gemeinsam schaffen und dies wird uns als Gemeinschaft stärken!

Wir haben im Reichshof viele Vorteile gegenüber anderen Regionen: Wir leben zu einem großen Teil in Eigenheimen oder haben größere Wohnungen und können uns als Familie vielleicht auch einmal aus dem Weg gehen, unsere Kinder können im eigenen Garten spielen oder aber im nahegelegenen Wald. Wir können spazieren gehen! Wir können uns mit Renovierungen, Gartenarbeit oder dem schon lange geplanten Bau eines Baumhauses für unsere Kinder oder dem Bau eines Gewächshauses beschäftigen. Wir kennen unsere Nachbarn und unsere Nachbarn kennen uns. Wir können uns gegenseitig -nur bildlich gesprochen- unter die Arme greifen!

Wir denken an die, die irgendwo in einem Hochhaus mit ihren Kindern in einer engen Wohnung leben. Wir denken an die Eltern und vor allem auch die Alleinerziehenden, denen die Kinderbetreuung fehlt und die aber arbeiten müssen – selbst bei Home-Office ist dies nicht einfach.

Wir danken den Rettungskräften, der Polizei, den Feuerwehrleuten, den ÄrztInnen, den ArzthelferInnen, den Pflegekräften, den VerkäuferInnen, den RegaleinräumerInnen, der Müllabfuhr, den BusfahrerInnen, den LKW-FahrerInnen, den PaketbotInnen, den BriefträgerInnen, den MitarbeiterInnen in den Jobcentern und all denen, die nicht zuhause bleiben können und tagtäglich dafür Sorge tragen, dass es uns gut geht. Wir danken all denjenigen, die sich Gedanken um unser Allgemeinwohl machen und dabei höhere Risiken eingehen als wir.

Sie verdienen unseren Respekt, unsere Hochachtung, unser Mitgefühl und liebe und aufbauende Worte – wann immer wir ihnen begegnen.

Wir, die SPD Reichshof, wünschen uns und Ihnen, dass wir diese schwere Krise gemeinschaftlich und solidarisch bewältigen!

Bitte bleiben Sie gesund!

Aktuelles aus Reichshof zum Thema Corona

Mundschutz einfach selber machen

Mundschutz einfach selber machen

Ab morgen, den 27.06.2020, gilt die Mundschutz-Pflicht in Deutschland. In unserem kurzen Video zeigen wir Ihnen, wie man auf einfachste Weise einen Mundschutz selbst herstellen kann. Benötigt werden: ein T-Shirt, eine Schere ein Bandmaß BLEIBEN SIE GESUND!...

mehr lesen

Termine der SPD vorerst abgesagt

Aufgrund der aktuellen Lage finden momentan keine Termine des Ortsvereins und der Fraktion statt. Auch die Jahreshauptversammlung mussten wir absagen. Eine schwierige Situation auch für uns zur Aufstellung der Reserveliste. Diese muss auf einer...

mehr lesen

Wichtige Links:

Oberbergischer Kreis

Robert-Koch-Institut

Oberberg-Aktuell

SPD – Thema: Corona