Ralf Oetterhagen und Marlies Schirp

SPD-Fraktion des neuen Reichshofer Gemeinderates hat sich konstituiert

Ralf Oettershagen bleibt Vorsitzender in der SPD-Fraktion des neu gewählten Reichshofer Gemeinderates. Das ist das Ergebnis der Konstituierung der SPD-Gemeinderatsfraktion. Als seine Stellvertreterin wurde Marlies Schirp im Amt bestätigt.

Nach den deutlichen Verlusten bei der Kommunalwahl am 13. September (- 6,1 Prozent) ist die Fraktion um zwei Sitze auf fünf geschrumpft, dennoch gibt es mit Stephanie Schneider aus Nespen ein neues, motiviertes Gesicht im Rat. Zudem sollen die Ratskandidaten, die den Sprung in den Gemeindetrat nicht geschafft haben, als Sachkundige Bürger/innen die Chance zur Mitarbeit in der neuen Fraktion erhalten. „Wir haben ein erfahrenes, junges und motiviertes Team. Dieses Potenzial werden wir für unsere Gemeinde nutzen“, so Marlies Schirp.

Die im Wahlkampf gesetzten Schwerpunktthemen Bildung, Familie, soziale Infrastruktur, Mobilität sowie Umwelt- und Klimaschutz wird die Reichshofer SPD nun verstärkt aus der Opposition heraus angehen. „Gemeinsam die richtigen Lösungen für die Bürgerinnen und Bürger, unsere Gemeinde und das Gewerbe finden ist das Motto“, so Ralf Oettershagen. „Das funktioniert jedoch nicht allein mit rein parteipolitischem Denken und Handeln, sondern nur auf Basis einer demokratischen Mehrheit und Einigkeit, die sich zukünftig alle Parteien im neuen Reichshofer Gemeinderat immer wieder aufs Neue erarbeiten müssen. Wir sind bereit dafür“.